Schiffsbau Personalvermittlung

Der Schiffsbau gehört zu den ältesten Industriezweigen in Deutschland

Schiffe sind mit die ältesten Transportfahrzeuge der Menschheit

Schon lange Zeit vor Erfindung des Rades wurden Schiffe gebaut. Im Laufe der Zeiten hat der Schiffsbau natürlich zahllose Wandlungen durchgemacht. Gerade in Deutschland fanden auf diesem Gebiet in letzter Zeit tief greifende Veränderung statt. Durch das Auslaufen von staatlichen Subventionen hat sich der traditionelle Schiffbau überwiegend nach Fernost verlagert. Die meisten Schiffe für den Transport von Massengütern werden heute in China, Korea und Japan gebaut. Das kommt auch daher, dass im Schiffsbau der Anteil der Handarbeit relativ hoch ist. Trotzdem ist es Deutschland im Vergleich zu anderen traditionellen Schiffbaunationen wie Großbritannien, wo die Schiffsbauindustrie fast ganz verschwunden ist, immer noch gut ergangen. Die Rettung der deutschen Schiffsbauindustrie liegt in der Spezialisierung. Heute werden in Deutschland überwiegend Kreuzfahrtschiffe gebaut. Andere Spezialschiffe, die in Deutschland gefertigt werden, sind z. B. Containerschiffe aber auch U-Boote. Daneben gibt es noch zahlreiche Binnenwerften, die sich auf Reparaturen und den Bau von Flusskreuzfahrtschiffen sowie Binnencontainerschiffen spezialisiert haben.

Schiffbau und Branchen im Schiffsbau

Die Fertigungsstelle eines Schiffes ist eine Werft. Dort werden Schiffe aus vorgefertigten Stahlprofilen zusammengebaut. Das Verschweißen der Profile zu den einzelnen Sektionen des Rumpfes erfolgt meist mittels Automaten. Die Decksaufbauten wie Brücke oder Schornsteine werden auf ähnliche Art und Weise gefertigt. Bei bestimmten Sektionen, wie z. B. beim Bug und Heck ist aber auch heute noch Handarbeit erforderlich. Sobald das Schiff rohbaufertig (schwimmfähig) ist, wird es vom Stapel gelassen bzw. das Trockendock geflutet. Der Endausbau erfolgt am sogenannten Ausrüstungskai. Letzte Veränderungen und Einbauten werden noch bei der Probefahrt vorgenommen, ehe das Schiff seinen Eignern übergeben wird. Da ein Schiff ein kompliziertes System ist, kann natürlich nicht die gesamte Arbeit von den Schiffsbauern erledigt werden. Da praktisch fast jedes Schiff ein Unikat ist, werden vor dem eigentlichen Baubeginn in einer Schiffsbauversuchsanstalt umfangreiche Tests und Modellversuche durchgeführt. Diese Messwerte lassen sich auch heute noch nicht per Computer ermitteln. Neben der Planung und Entwicklung gibt es z. B. Motorenbauer, die sich auf die Fertigung von Schiffsmaschinen spezialisiert haben.

 .