Anlagenbau Personalvermittlung

Beim Anlagenbau handelt es sich um ein Spezialgebiet der Fertigung

vom Industriemechaniker über den Schweißer bis zum Mechatroniker, Elektriker und Computerspezialisten

Viele der Produkte, die das moderne Leben erst möglich machen, sind das Ergebnis eines langwierigen und komplizierten Produktionsprozesses. Aus ökonomischen Gründen und um Gefährdungen sowohl für das Bedienpersonal als auch für die Umwelt auf ein notwendiges Minimum zu reduzieren, werden diese unterschiedlichen Prozesse in einem gemeinsamen System, einer Anlage, realisiert. Dadurch spart man z. B. erhebliche Transportkosten.

Beim Anlagenbau handelt es sich um ein Spezialgebiet der Fertigung, deren Ziel es ist, solche komplette technische Anlagen zu fertigen und zu montieren. Da es sich dabei um aus vielen Komponenten zusammengesetzte Systeme handelt, ist der Einsatz verschiedener Verfahren und der entsprechenden Fachleute nötig, um ein einwandfreies Funktionieren der Anlage zu gewährleisten. Spezialisten des Anlagenbaus übernehmen nicht nur die Fertigung und Endmontage beim Kunden, sondern auch die Übergabe und Justierung bzw. Optimierung der Prozesse sowie die Einweisung des Bedienungspersonals.

Welche Anlagen gibt es?

So vielseitig wie die Produkte, die darin hergestellt werden, sind auch die jeweiligen Anlagen. Mit zu den bekanntesten Beispielen gehört wohl eine Erdölraffinerie, bei der es sich um eine Anlage handelt, in der Rohöl durch verschiedene technische Verfahren in so bekannte Produkte wie Benzin oder Diesel, aber auch Petroleum oder Schmierstoffe und vieles andere mehr umgewandelt wird. Ein anderes bekanntes Beispiel sind Papierfabriken, in denen aus dem Naturprodukt Holz am Ende eines langen Prozesses das unentbehrliche Material Papier oder Pappe entsteht. Auch viele Chemikalien werden in solchen Anlagen erzeugt. Ja selbst eine Molkerei ist eine Anlage, da in ihr aus der frisch angelieferten Rohmilch die verschiedenen Milchprodukte, von der Trinkvollmilch über Joghurt, Quark und Käse bis hin zu Milchpulver, entstehen.
Wie werden solche Anlagen gebaut?

Um derart komplexe Systeme zum optimalen Funktionieren zu bringen, ist eine Zusammenarbeit verschiedener Spezialisten nötig. Das reicht vom Industriemechaniker über den Schweißer bis zum Mechatroniker, Elektriker und Computerspezialisten. Die Arbeit aller dieser Menschen wird im Anlagenbau koordiniert, um die betreffende Anlage frist- und qualitätsgerecht zu bauen. Der Vorteil für den Kunden liegt darin, dass er bei eventuell auftretenden technischen Problemen lediglich einen kompetenten Ansprechpartner braucht, der ihm mit langjähriger praktischer Erfahrung zur Seite steht.

 .